<i>"The Name of Our Country is América" - Simon Bolivar</i> The Narco News Bulletin<br><small>Reporting on the War on Drugs and Democracy from Latin America
 English | Español | Portugués | Italiano | Français | Deutsch | Nederlands November 22, 2017 | Issue #42


Making Cable News
Obsolete Since 2010


Set Color: blackwhiteabout colors

Print This Page
Commenti

Search

Narco News Issue #41

Narco News is supported by The Fund for Authentic Journalism


Follow Narco_News on Twitter

Sign up for free email alerts list: English

Lista de alertas gratis:
Español


Contact:

Publisher:
Al Giordano


Opening Statement, April 18, 2000
¡Bienvenidos en Español!
Bem Vindos em Português!

Editorial Policy and Disclosures

Narco News is supported by:
The Fund for Authentic Journalism

Site Design: Dan Feder

All contents, unless otherwise noted, © 2000-2011 Al Giordano

The trademarks "Narco News," "The Narco News Bulletin," "School of Authentic Journalism," "Narco News TV" and NNTV © 2000-2011 Al Giordano

XML RSS 1.0

Marcos spricht: Fox und die IFE haben die PREP Ergebnisse modifiziert um einen Wahlbetrug vorzubereiten

„Wir sind nicht in Wahlstimmung aber aus ethischen uns moralischen Gründen, als Zapatisten, müssen wir sagen wenn wir sehen, dass etwas falsch ist“


Von Subcomandante Marcos
Übersetzt vom Radio Insurgente von Narco News

4. Juli 2006

Der folgende Text wurde von dem letzten Teil eines Radioprogramms am Montag den 3. Juli 2006 übersetzt an dem Subcomandante Insurgente Marcos von der Zapatistischen Armee für Nationale Befreiung (EZLN als spanische Abkürzung) teilnahm. Der Text entspringt einer Konversation in einer Radiosendung von Marco (Abgeordneter Null der Anderen Kampagne) und dem Sendungsmoderator Lucas von Radio 620AM in Mexiko City. Die Sendung kann in voller Länge unter folgendem Link gehört werden:

http://enlacezapatista.ezln.org.mx/la-otra-campana/371/

SCI Marcos: „Wir wollen einen Bericht mit den Leuten teilen, den die Sechste Kommission erhalten hat. Nach diesem Bericht hat es einen Betrug bei den Präsidentschaftswahlen in Mexiko gegeben. Das Bundes Wahl Institut (IFE als spanische Abkürzung) in Mittäterschaft, oder besser, gesponsert von dem Präsidenten der Republik, hielt zwischen 1 und 1,5 Millionen Wahlstimmen zurück, sodass diese dem Kandidaten der Nationalen Aktions Partei (PAN als spanische Abkürzung) Felipe Calderón zugute kommen konnten.“

Den Bericht bekamen wir am Sonntag Nachmittag zwischen 17:30 und 18:00 Uhr. Vincente Fox rief (Luis Carlos) Ugalde an, den IFE Präsidenten, um ihn zu bitten die ersten Ergebnisse der PREP (Programm für vorläufige Wahlergebnisse) zu ändern. So zu ändern, dass die ersten Ergebnisse aus Wählergebieten kamen durch die Felipe Calderón begünstigt sei und dass sie später weitere Stimmen für ihn kreieren würden. Nach diesem Bericht hätte der PRD (Demokratisch- Revolutionäre Partei) Kandidat zwischen 1 und 1,5 Millionen mehr Stimmen als die PAN. Dank diesem Spiel verändern sie die Ergebnisse genau so wie sie sie haben wollen. Es bleibt abzuwarten was die PRD und ihr Kandidat dazu sagen werden.

„ Solltest du Zweifel haben…Wenn du es gestern im Fernsehen gesehen hast, sieh dir die Mitteilung der IFE an, die vom Präsidenten der IFE, von Mr. Ugalde. Direkt darauf, im Bruchteil einer Sekunde, kam die Mitteilung von Vincent Fox als Antwort auf die erste Mitteilung. Es ist klar, dass er schon im Voraus wusste, was die IFE sagen würde, schon bevor deren Präsident die Nachricht aussprach.“

„Nach dem Bericht also haben sie ein Abkommen getroffen mit dem sie diesen Betrug durchziehen um Felipe Calderón zu stärken und zu erheben. Das ist der Bericht“.

„ Wir sind nicht in dieser Wahlstimmung. Aber aus ethischen und moralischen Gründen, als Zapatisten, müssen wir sagen wenn wir sehen, dass etwas falsch ist und wir sehen was sie tun; die da oben betrügen. Ihr hört Radio Insurgente, die Stimme der Stimmlosen“.

Lucas: „Nun, in manchen Zeitungen und Zeitschriften wurde geschrieben, dass, nicht auf dem gleichen Wege wie 1988, aber auf eine etwas elegantere und komplexere Art und Weise… Der Vorstandspräsident der IFE, Ulgade, sagte gestren nacht, dass sich nicht klar sagen ließe wer gewonnen hat… Sie waren oder sind darauf vorbereitet, dass Fox es ihnen sagen würde, oder wird.

SCI Marcos: „Ja, dass ist es auch was wir sehen. Wir machen diese Durchsage für alle, die es betreffen könnte… Sie stellen eine Falle mit der PREP und dem Bundes Wahl Institut. Er will außerdem, dass Felipe Calderón die Rücken des Präsidentenpaares Vincent Fox und Marta Sahagún freihält, für all die Korruptionen die sie begangen haben.
Ihr hört Radio Insurgente, die Stimme der Stimmlosen der Zapatistischen Armee für nationale Befreiung“.

Share |

Weitere Artikel vom Anderen Journalismus an der Seite der Anderen Kampagne

Read this article in English
Lea Ud. el Artículo en Español
Lisez cet article en français
Legga questo articolo in italiano

Discussion of this article from The Narcosphere


Enter the NarcoSphere for comments on this article

For more Narco News, click here.

The Narco News Bulletin: Reporting on the Drug War and Democracy from Latin America